Kindernothilfe Österreich. Kindern Zukunft schenken.

Wir schützen Ihre Daten

Die persönlichen Daten unserer Spender*innen, Pat*innen und Interessent*innen und deren Schutz sind uns ein großes Anliegen. Alle Spenderdaten verwenden wir ausschließlich im Rahmen unserer Arbeit - zur Zusendung von Informationen und zur Ausstellung einer Spendenbestätigung für die Steuererklärung. Spenden an die Kindernothilfe Österreich sind seit 1. Jänner 2009 steuerlich absetzbar. Verkauft werden persönliche Daten an Dritte selbstverständlich nicht.

Manche Dienstleistungen – wie etwa den Versand großer Mailings - können wir aus Kostengründen nicht bei uns im Haus abwickeln. Daher geben wir in begrenztem Umfang Daten zur Weiterverarbeitung an Dienstleister. Auch hierbei wird streng darauf geachtet, dass die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Wir arbeiten nur mit vertrauenswürdigen Partnern zusammen. Darüber hinaus sind eigene strenge Richtlinien zum Datenschutz Bestandteil aller Verträge. Elektronisch gespeicherte Daten sind passwortgeschützt. Auch der Zugang zu einem PC bei der Kindernothilfe ist nur mit einem persönlichen Passwort möglich. Firewalls und andere Vorkehrungen verhindern, dass Unbefugte von außen Zugriff auf Daten erlangen.

 
Mehr anzeigen

Datenschutzerklärung für www.kindernothilfe.at und www.stiftung-kindernothilfe.at

Transparenz und der Schutz von personenbezogenen Daten ist der Kindernothilfe ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreibt die Kindernothilfe Österreich ihre Aktivitäten in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten.

Datenschutzhinweis gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO

Transparenz und die Wahrung Ihrer Datenschutzrechte sind uns wichtig!

Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:
Kindernothilfe Österreich, Dorotheergasse 18, 1010 Wien, 01 5139330

Zwecke der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlagen

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken:

a) Einwerbung von Spenden durch Neugewinnung und Rückgewinnung von Spendern für Erfüllung der statutengemäßen/satzungsgemäßen Organisationszwecke auf Grundlage von Artikel 6 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse)

b) Verwaltung erfolgter Spenden auf Grundlage von Artikel 6 lit b DSGVO (Vertragserfüllung)

c) Vertragserfüllung hinsichtlich im Spendenshop getätigter Käufe bzw. Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Grundlage von Artikel 6 lit b DSGVO (Vertragserfüllung oder -vorbereitung)

d) Verwaltung von aktiven und früheren Mitgliedern auf  Grundlage von Artikel 6 lit b DSGVO (Vertragserfüllung)

e) Verwaltung von aktiven und ehemaligen Sponsoren auf Grundlage von Artikel 6 lit b DGVO (Vertragserfüllung)

f) Einwerbung von Sponsorenleistungen für Erfüllung der Organisationszwecke auf Grundlage von Artikel 6 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse)

g) Erfüllung abgabenrechtlicher Verpflichtungen auf Grundlage von Artikel 6 lit c DSGVO iVm § 18 (8) Einkommensteuergesetz.

Die Bereitstellung von Namensdaten und Bankverbindungsdaten ist für den Abschluss der Schenkungsverträge (Spenden/Sponsorenleistungen) und auf Grund steuerrechtlicher Vorschriften sowie von Geldwäschebestimmungen erforderlich. Bei Nichtbereitstellung können Spenden und Sponsorenleistungen nicht entgegengenommen werden und keine Käufe im Spendenshop erfolgen.

Die Bereitstellung von Namensdaten und Geburtsdaten ist zudem auf Grund der automatisierten Arbeitnehmerveranlagung erforderlich, eine steuerliche Berücksichtigung seiner Spenden will. Bei Nichtbereitstellung, können die Spenden steuerlich nicht als Sonderausgaben berücksichtigt werden.

Beschreibung des berechtigten Interesses

Personenbezogene Daten für die Zwecke der Einwerbung von Spenden, von Sponsorenleistungen und für allgemeine Werbetätigkeiten zur Erfüllung der Ziele der Organisation werden auf Grundlage des berechtigten Interesses der Organisation verarbeitet. Dadurch sollen die statutengemäßen bzw. satzungsgemäßen Organisationziele verwirklicht werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Spendenwerbung stellt gemäß Erwägungsgrund 47 DSGVO ein berechtigtes Interesse dar, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung des berechtigten Interesses erforderlich ist und den vernünftigen Erwartungen des Betroffenen entspricht. Die Organisation verfolgt dabei im Interesse der Öffentlichkeit liegende Ziele gemäß § 4a EStG bzw. §§ 34 ff BAO.

Die Erfüllung der von der Öffentlichkeit anerkannten Organisationsziele stellen somit berechtigte Interessen dar. Die Erfüllung dieser öffentlich anerkannten Organisationsziele ist ohne Spenden nicht möglich und somit erforderlich.

Wir verarbeiten dabei personenbezogene Daten insbesondere um eine optimale Werbung zu ermöglichen, damit zielgerichtete Aktionen zur Erfüllung der Organisationsziele erfolgen können. Damit soll insbesondere auch den Interessen von Spendern und Sponsoren bestmöglich entsprochen und Streuverluste vermieden werden. Dies soll auch dafür sorgen, dass eingeworbene finanzielle Mittel im Interesse sämtlicher die Organisation unterstützenden Personen möglichst kostensparend eingesetzt werden können.

Verarbeitete Datenkategorien auf Grund des berechtigten Interesses

Folgende personenbezogene Daten werden auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 lit f DSGVO verarbeitet:

• Stammdaten

• Kontaktdaten

• Interessen

• Kommunikationshistorie

• Nachfrageverhalten

• Pseudonymisierte Profile

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

a) Cookies

Die Plattform verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Text-Dateien oder einfache Einträge in einer Datenbank, die Ihr Browser speichert. Die Daten in den Cookies können nur von der Plattform, die sie gespeichert hat, wieder ausgelesen werden. Cookies dienen dazu, Internet-Seiten nutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Cookies, die personenbezogene Daten enthalten, werden nur über eine verschlüsselte Verbindung gespeichert oder ausgelesen. Dabei verwendet die Plattform insbesondere Session-Cookies. Über solche Cookies lässt sich beispielsweise gewährleisten, dass kein anderer Nutzer auf die von Ihnen in einem Formular angegebenen Daten zugreifen kann. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuches auf der Plattform wieder gelöscht, etwa wenn Sie Ihren Browser schließen. Zu anderen Zwecken werden die Daten nicht verarbeitet und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die von der Plattform verwendeten Cookies richten auf Ihrem Endgerät (bspw. Computer / Tablet) keinen Schaden an, insbesondere enthalten sie keine Viren. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; in diesem Fall können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Plattform nutzen. Das gleiche gilt für eine Löschung gespeicherter Cookies.

Mehr anzeigen

b) Werbung über Drittanbieter

Auf unseren Seiten sind Remarketing-Tags des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc.) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über die Remarketing-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die so erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von Facebook Ads nutzen.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutz-Erklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

Falls Sie keine Datenerfassung via Custom Audience wünschen, können Sie Custom Audiences hier deaktivieren. https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/

Dieses Angebot benutzt B2B.IQ, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der B2B Media Group EMEA GmbH (“B2BMG”). B2B.IQ verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. B2B.IQ verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von B2BMG in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von B2BMG an Vertragspartner von B2BMG weiter gegeben werden. Die Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; der Anbieter weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Angebotes voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären die Nutzer sich mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch B2BMG in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

c)    Formulare

Im Zuge einer Bestellung, Spende, Bewerbung, der Anmeldung für den Newsletter oder bei einer Kontaktaufnahme verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie in dem entsprechenden Formular angeben.

Angeben müssen Sie Daten nur in den Pflichtfeldern des jeweiligen Formulars. Die Angabe weiterer Daten ist für die Nutzung des Formulars nicht erforderlich. Bei den Daten handelt es sich um Kontaktdaten wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt unter Berücksichtigung des Prinzips der Datensparsamkeit, d.h. es werden nicht mehr Daten erhoben als für den jeweiligen Zweck erforderlich sind.

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Verarbeitungszweckes erforderlich ist: Danach werden die Daten grundsätzlich gelöscht. Eine Löschung kann jedoch nicht erfolgen, solange die Speicherung noch zur Vertragsabwicklung erforderlich ist, die Daten zu Beweiszwecken benötigt werden oder eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Spenderdaten müssen zehn Jahre gespeichert werden.

d)         Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über www.kindernothilfe.at unseren Newsletter zu abonnieren, den wir über den Dienstleister Grazer DaDi EDV GmbH versenden. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Dazu nutzt der Betreiber das sogenannte Double Opt In-Verfahren (DOI). Das heißt, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem individuellen Link, über den Sie Ihre Anmeldung bestätigen können (Bestätigungslink). Erst nach einer solchen Bestätigung erhalten Sie auch den Newsletter. Für das DOI, dessen Nachweis sowie die Verhinderung von Missbrauch werden neben Ihrer E-Mailadresse der Zeitpunkt und die IP-Adresse der Anmeldung und Bestätigung sowie der Bestätigungslink gespeichert.

Sie können unsere Newsletter jederzeit abbestellen. Den Abmelde-Link finden Sie in jedem Newsletter ganz unten. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand

e) Kontaktaufnahme

Wenn Sie durch ein Formular Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre im Kontaktformular angegebenen Daten über die Server verschlüsselt an diesen per E-Mail übermittelt. Dabei kann es sich um Ihre Anfrage, Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse und um weitere Kontaktdaten handeln. Eine darüber hinausgehende automatisierte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet insoweit nicht statt. Die Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Eine Antwort erfolgt grundsätzlich per E-Mail, die ebenfalls verschlüsselt übertragen wird, soweit Ihr Mail-Dienstleister dies unterstützt.
Das gleiche gilt, wenn Sie statt über ein Kontaktformular per E-Mail an eine auf der Plattform angegebene Adresse Kontakt mit der Kindernothilfe Österreich aufnehmen. Nach abschließender Bearbeitung der Anfrage werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Kontaktformular oder in einer E-Mail an den Betreiber angegeben haben, wieder gelöscht. Dies gilt nicht, solange die Daten noch zur Vertragsabwicklung erforderlich sind, zu Beweiszwecken benötigt werden oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen; bis dahin wird die Verarbeitung Ihrer Daten jedoch eingeschränkt.

f) Zahlungsdienstleister

g) Soziale Netzwerke

Die Plattform ermöglicht die Herstellung von Verbindungen zu sozialen Netzwerken, welche von Dritten betrieben werden. Dies etwa um die Plattform oder Beiträge darauf in dem jeweiligen Netzwerk zu teilen (bspw. „Share“/„Retweet“) oder zu liken (bspw. „Gefällt mir“). Solche Verbindungen werden jedoch erst hergestellt, nachdem Sie auf der Plattform die Schaltfläche für das jeweilige Netzwerk betätigt haben. Wegen der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die sozialen Netzwerke, auf die der Betreiber keinen Einfluss hat, wird auf die Datenschutzerklärung des jeweils verantwortlichen Anbieters verwiesen:

1. Facebook (Facebook Ireland Limited aus Irland): 
https://www.facebook.com/privacy/explanation

2. Twitter (Twitter International Company aus Irland): 
https://twitter.com/de/privacy

3.
Google+ (Google LLC aus den USA): 
https://policies.google.com/privacy?hl=de

4.
LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company): 
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE


h)  Eingebettete Inhalte

Die Plattform bettet teilweise Inhalte von YouTube (Online-Videos) und Google Maps (interaktive Karten) ein. Diese Inhalte werden also nicht über die Server des Betreibers, sondern über die Server der verantwortlichen Google LLC mit Sitz in den USA (Google) ausgeliefert. Google ist unter dem Privacy Shield zertifiziert. Bei der Anzeige und Nutzung der eingebetteten Inhalte wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Denn ohne die Übertragung Ihrer IP-Adresse können die eingebetteten Inhalte nicht von Ihrem Browser abgerufen werden. Darüber hinaus überträgt Ihr Browser möglicherweise weitere Daten an die Google-Server (bspw. Ihren Standort, wenn Sie die entsprechende Funktion nutzen), worauf der Betreiber jedoch keinen Einfluss hat. Das gleiche gilt für Cookies, die von Google gesetzt werden können, um die Inhalte nutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Solche Cookies können durch den Betreiber nicht ausgelesen werden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google und Ihre Rechte gegenüber Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten:

Nach dem geltenden Recht sind Sie unter anderem berechtigt:

  1. zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten;

  2. die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies dient insbesondere dazu, dass wir Sie künftig nicht mehr kontaktieren.

  3. Gemäß Art. 16 &17 DSGVO sind sie berechtigt, die Berichtigung, Ergänzung, oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen. Die Lösung Ihrer Daten kann erst dann erfolgen, wenn die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Bei einer Löschung Ihrer Daten kann zudem nicht verhindert werden, dass wir Sie künftig wieder kontaktieren.

  4. Gemäß Art. 18 DSGVO haben sie zudem das Recht, der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung/Spendenwerbung jederzeit zu widersprechen. Sofern eine Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen:

  5. Zudem können Sie gemäß Art. 20 DSGVO für die Zwecke der Datenübertragbarkeit die zur Verfügung Stellung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bzw, sofern technisch möglich, die Übertragung auf einen anderen Verantwortlichen verlangen.

  6. Sie haben zudem das Recht, gemäß Art. 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten rechtswidrig erfolgt.


Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8-10
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
e-mail: 
dsb@dsb.gv.at

 

Mehr anzeigen